Angebote zu "Geburtstag" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Dr. Norden Bestseller 113 - Arztroman
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fee Norden gestattete sich nicht oft einen Einkaufsbummel, aber wenn irgendwo eine Auktion lockte, bekam sie das grosse Kribbeln, denn die grösste Freude konnte sie ihrem Vater und seiner Frau Anne bereiten, wenn sie ihnen eine Antiquität schenkte. Und Annes Geburtstag stand vor der Tür! Die Kinder, Danny, Felix und Anneka, maulten nicht, wenn sie in die Stadt fahren wollte. Da blieben sie lieber zu Hause, denn von der guten Lenni wurden sie bestens versorgt. Es lag so herrlicher Schnee. Da konnten sie im Garten herumtollen, einen Schneemann bauen oder gar ein Iglu, wenn die weisse Pracht nicht gar zu pulvrig war. Fee fuhr mit der S-Bahn, schnell und sicher, wie sie ihrem besorgten Mann versichert hatte. Da brauchte sie nicht aufzupassen und konnte auch noch ihre Studien treiben. Bei dieser Fahrt in die Stadt erregte jedoch nur ein junges Mädchen ihre besondere Aufmerksamkeit. Es sass ihr gegenüber, in einen Katalog vertieft, den sie sehr eifrig studierte. Das klare, reine Gesicht des Mäd chens fesselte Fee Norden. Ein ovales Gesicht, das blonde Haar zu einer modernen Ponyfrisur geschnitten, ganz natürlich fallend, die Augenbrauen seidig und schön geschwungen, die Nase, klein und gerade, über einem vollen zartroten Mund. Plötzlich blickten violette Augen Fee an, bekamen einen verwunderten Ausdruck, und ein Lächeln setzte sich darin fest, das verriet, dass das Mäd chen von Fee Norden genauso angetan war, wie sie von diesem jungen natürlichen Geschöpf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Gerhard Richter. Leben, Flucht und Rückkehr nac...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Kunst - Bildende Künstler, Note: 1,2, , Sprache: Deutsch, Abstract: Nach jahrzehntelanger Trennung von der Heimatstadt seiner Jugend kehrt der Künstler Gerhard Richter nach Dresden zurück. Richter übergab 2004 der Galerie 'Neue Meister' im Albertinum eine Dauerleihgabe von mehr als vierzig Werken. Bereits 2002 stiftete er ein Gemälde für eine Benefiz-Auktion, die zugunsten der Dresdner Museen stattfand. Dieses Bildnis ging daraufhin als Leihgabe in die Bestände der Galerie 'Neue Meister' ein. In den nächsten Monaten zeigte sich die Staatliche Kunstsammlung sehr interessiert an Richters Werken und schlug vor, im Albertinum 'Richter Räume' zu eröffnen. Diesen Vorschlag nahm der Künstler gerne an und mittlerweile zeigt das Museum sogar 41 Werke des Malers. Ausserdem wurde 2005 das Gerhard-Richter-Archiv in Dresden gegründet, welches sich mit der Erforschung seines Lebens und seiner Werke beschäftigt. Zu seinem 75. Geburtstag wurde letztlich das Gesamtwerk seines Schaffens noch einmal besonders in Dresden gewürdigt. Zudem hielt in der Galerie 'Neue Meister' sein Jugendfreund und Studienkollege 'Helmut Heinze, einen Vortrag über die ,Dresdener Zeit Gerhard Richters vor 1961' und zeigte bisher unveröffentlichte Werke aus dieser Zeit.' Doch inwieweit veränderten sich die Werke Richters und das Empfingen gegenüber seinen Arbeiten von der Zeit in Dresden, über seine Flucht, bis zu seinem Neubeginn in Westdeutschland? Mit dieser Fragestellung möchte ich mich im Folgenden beschäftigen. Ich werde dabei zunächst einen kurzen Abriss seines bisherigen Daseins geben, dann auf sein Leben und seine Werke vor 1961 und nach 1961 eingehen und abschliessend ein Resümee ziehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Dr. Norden Bestseller 113 - Arztroman
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fee Norden gestattete sich nicht oft einen Einkaufsbummel, aber wenn irgendwo eine Auktion lockte, bekam sie das große Kribbeln, denn die größte Freude konnte sie ihrem Vater und seiner Frau Anne bereiten, wenn sie ihnen eine Antiquität schenkte. Und Annes Geburtstag stand vor der Tür! Die Kinder, Danny, Felix und Anneka, maulten nicht, wenn sie in die Stadt fahren wollte. Da blieben sie lieber zu Hause, denn von der guten Lenni wurden sie bestens versorgt. Es lag so herrlicher Schnee. Da konnten sie im Garten herumtollen, einen Schneemann bauen oder gar ein Iglu, wenn die weiße Pracht nicht gar zu pulvrig war. Fee fuhr mit der S-Bahn, schnell und sicher, wie sie ihrem besorgten Mann versichert hatte. Da brauchte sie nicht aufzupassen und konnte auch noch ihre Studien treiben. Bei dieser Fahrt in die Stadt erregte jedoch nur ein junges Mädchen ihre besondere Aufmerksamkeit. Es saß ihr gegenüber, in einen Katalog vertieft, den sie sehr eifrig studierte. Das klare, reine Gesicht des Mäd chens fesselte Fee Norden. Ein ovales Gesicht, das blonde Haar zu einer modernen Ponyfrisur geschnitten, ganz natürlich fallend, die Augenbrauen seidig und schön geschwungen, die Nase, klein und gerade, über einem vollen zartroten Mund. Plötzlich blickten violette Augen Fee an, bekamen einen verwunderten Ausdruck, und ein Lächeln setzte sich darin fest, das verriet, dass das Mäd chen von Fee Norden genauso angetan war, wie sie von diesem jungen natürlichen Geschöpf.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Gerhard Richter. Leben, Flucht und Rückkehr nac...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Kunst - Bildende Künstler, Note: 1,2, , Sprache: Deutsch, Abstract: Nach jahrzehntelanger Trennung von der Heimatstadt seiner Jugend kehrt der Künstler Gerhard Richter nach Dresden zurück. Richter übergab 2004 der Galerie 'Neue Meister' im Albertinum eine Dauerleihgabe von mehr als vierzig Werken. Bereits 2002 stiftete er ein Gemälde für eine Benefiz-Auktion, die zugunsten der Dresdner Museen stattfand. Dieses Bildnis ging daraufhin als Leihgabe in die Bestände der Galerie 'Neue Meister' ein. In den nächsten Monaten zeigte sich die Staatliche Kunstsammlung sehr interessiert an Richters Werken und schlug vor, im Albertinum 'Richter Räume' zu eröffnen. Diesen Vorschlag nahm der Künstler gerne an und mittlerweile zeigt das Museum sogar 41 Werke des Malers. Außerdem wurde 2005 das Gerhard-Richter-Archiv in Dresden gegründet, welches sich mit der Erforschung seines Lebens und seiner Werke beschäftigt. Zu seinem 75. Geburtstag wurde letztlich das Gesamtwerk seines Schaffens noch einmal besonders in Dresden gewürdigt. Zudem hielt in der Galerie 'Neue Meister' sein Jugendfreund und Studienkollege 'Helmut Heinze, einen Vortrag über die ,Dresdener Zeit Gerhard Richters vor 1961' und zeigte bisher unveröffentlichte Werke aus dieser Zeit.' Doch inwieweit veränderten sich die Werke Richters und das Empfingen gegenüber seinen Arbeiten von der Zeit in Dresden, über seine Flucht, bis zu seinem Neubeginn in Westdeutschland? Mit dieser Fragestellung möchte ich mich im Folgenden beschäftigen. Ich werde dabei zunächst einen kurzen Abriss seines bisherigen Daseins geben, dann auf sein Leben und seine Werke vor 1961 und nach 1961 eingehen und abschließend ein Resümee ziehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot