Angebote zu "Auktionstheorie" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse der deutschen UMTS-Auktion ab 14.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Mathematik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse der deutschen UMTS-Auktion ab 11.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Mathematik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auktionstheorie (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Theorie hat ihren Ursprung im Bereich der Wirtschaft. Es soll sich um einen angewandten Zweig desselben Feldes handeln. In dieser Theorie sind viele Arten enthalten, wie Menschen in Auktionen handeln. Diese Theorie beschreibt auch Immobilien, die Auktionsmärkte besitzen. Eine Auktion kann einer bestimmten Regel oder mehreren Regeln folgen. Solche Regeln werden als Auktionsdesigns bezeichnet. Diese Entwürfe sind auch Teil dieser speziellen Theorie. Die Auktionstheorie soll eine Darstellung eines standardmäßigen und verwendeten Designs für Auktionen im realen Leben sein. Diese Theorie zielt insbesondere auf Auktionsentwürfe für Unternehmen des öffentlichen Sektors und die Verwendung des Lizenzverkaufs ab.Einige Hauptteile dieser umfassenden Theorie über Auktionen können auch Folgendes umfassen:EffizienzOptimale GebotsstrategienUmsatzvergleichJeder Einzelne, der mit Wirtschaft vertraut ist oder seine Karriere im Bereich Wirtschaft oder Unternehmen aufbaut, ist mit dem Begriff Auktion höchstwahrscheinlich sehr vertraut. Auktion ist in der Tat ein einfacher zu verstehender Begriff. Hauptziel der Auktion ist es, sich zu bemühen, selektive Produkte zu einem überzeugenden und erschwinglichen Preis zu verkaufen, so die potenziellen Verkäufer. Diese Aussage kann als einfachste Definition für die Auktion bezeichnet werden. Nach einer aussagekräftigeren und professionelleren Definition handelt es sich bei der Auktion (in vielen Fällen) um einen öffentlichen oder privaten Verkauf, bei dem der Verkäufer einen Deal mit dem Bieter abschließt, der den höchsten Betrag für das jeweilige Material anbietet. Einige Experten sind auch der Ansicht, dass die Auktion als Verkaufssystem bezeichnet werden kann, da sie ein gut strukturiertes Format aufweist. Nach dieser Theorie oder diesem Konzept lautet die Definition für Auktion: "Es ist ein System, bei denen wettbewerbsfähige Gebote von potenziellen Käufern auf zum Verkauf angebotene Produkte abgegeben werden. Der Verkaufsgegenstand kann eine Immobilie oder sogar eine Ware sein. Die Ware wird dem Höchstbietenden gegen den Preis übergeben, den er zuvor für denselben Artikel angeboten hat. Sowohl Verkäufer als auch Käufer (in den meisten Fällen nur Verkäufer) müssen dem Auktionator eine geringe Gebühr für die Auflistung des Artikels zahlen. Normalerweise zahlt der Verkäufer die Gebühren für die Auflistung des Artikels in einer bestimmten Auktion und der Käufer zahlt die Teilnahmegebühren, um das Recht zu erhalten, vom Auktionator zu bieten. Sobald der Deal abgeschlossen ist oder Gebote für den Artikel abgegeben wurden, hat der Verkäufer kein Recht, die Zahlung der Gebühren in irgendeiner Form zu verweigern, auch wenn der Artikel nicht zu einem gewünschten Preis oder Umsatz verkauft wird.Alle Konzepte, die in irgendeiner Weise mit der Auktion zusammenhängen, sind in der Auktionstheorie enthalten. Wie bei allen anderen Theorien werden alle mit dem Fach verbundenen Begriffe erläutert, wobei sichergestellt wird, dass die Beschreibung höchstwahrscheinlich mit dem Hauptthema zusammenhängt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auktionstheorie (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Theorie hat ihren Ursprung im Bereich der Wirtschaft. Es soll sich um einen angewandten Zweig desselben Feldes handeln. In dieser Theorie sind viele Arten enthalten, wie Menschen in Auktionen handeln. Diese Theorie beschreibt auch Immobilien, die Auktionsmärkte besitzen. Eine Auktion kann einer bestimmten Regel oder mehreren Regeln folgen. Solche Regeln werden als Auktionsdesigns bezeichnet. Diese Entwürfe sind auch Teil dieser speziellen Theorie. Die Auktionstheorie soll eine Darstellung eines standardmäßigen und verwendeten Designs für Auktionen im realen Leben sein. Diese Theorie zielt insbesondere auf Auktionsentwürfe für Unternehmen des öffentlichen Sektors und die Verwendung des Lizenzverkaufs ab.Einige Hauptteile dieser umfassenden Theorie über Auktionen können auch Folgendes umfassen:EffizienzOptimale GebotsstrategienUmsatzvergleichJeder Einzelne, der mit Wirtschaft vertraut ist oder seine Karriere im Bereich Wirtschaft oder Unternehmen aufbaut, ist mit dem Begriff Auktion höchstwahrscheinlich sehr vertraut. Auktion ist in der Tat ein einfacher zu verstehender Begriff. Hauptziel der Auktion ist es, sich zu bemühen, selektive Produkte zu einem überzeugenden und erschwinglichen Preis zu verkaufen, so die potenziellen Verkäufer. Diese Aussage kann als einfachste Definition für die Auktion bezeichnet werden. Nach einer aussagekräftigeren und professionelleren Definition handelt es sich bei der Auktion (in vielen Fällen) um einen öffentlichen oder privaten Verkauf, bei dem der Verkäufer einen Deal mit dem Bieter abschließt, der den höchsten Betrag für das jeweilige Material anbietet. Einige Experten sind auch der Ansicht, dass die Auktion als Verkaufssystem bezeichnet werden kann, da sie ein gut strukturiertes Format aufweist. Nach dieser Theorie oder diesem Konzept lautet die Definition für Auktion: "Es ist ein System, bei denen wettbewerbsfähige Gebote von potenziellen Käufern auf zum Verkauf angebotene Produkte abgegeben werden. Der Verkaufsgegenstand kann eine Immobilie oder sogar eine Ware sein. Die Ware wird dem Höchstbietenden gegen den Preis übergeben, den er zuvor für denselben Artikel angeboten hat. Sowohl Verkäufer als auch Käufer (in den meisten Fällen nur Verkäufer) müssen dem Auktionator eine geringe Gebühr für die Auflistung des Artikels zahlen. Normalerweise zahlt der Verkäufer die Gebühren für die Auflistung des Artikels in einer bestimmten Auktion und der Käufer zahlt die Teilnahmegebühren, um das Recht zu erhalten, vom Auktionator zu bieten. Sobald der Deal abgeschlossen ist oder Gebote für den Artikel abgegeben wurden, hat der Verkäufer kein Recht, die Zahlung der Gebühren in irgendeiner Form zu verweigern, auch wenn der Artikel nicht zu einem gewünschten Preis oder Umsatz verkauft wird.Alle Konzepte, die in irgendeiner Weise mit der Auktion zusammenhängen, sind in der Auktionstheorie enthalten. Wie bei allen anderen Theorien werden alle mit dem Fach verbundenen Begriffe erläutert, wobei sichergestellt wird, dass die Beschreibung höchstwahrscheinlich mit dem Hauptthema zusammenhängt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse der deutschen UMTS-Auktion ab 14.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse der deutschen UMTS-Auktion ab 11.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Marktpreisprognose in kontrollierten Auktionen
76,99 € *
ggf. zzgl. Versand

_Die kontrollierte Auktion findet als Erwerbsweg in privaten Transaktionen auch in Deutschland zunehmende Verbreitung. Während die käuferseitige Unternehmensbewertung umfassend dokumentiert ist, fehlen strategische Empfehlungen für den Käufer im wissenschaftlichen Schrifttum fast vollständig. In diesem Rahmen leitet Friedrich Sommer auf Basis von Auktionstheorie, Verhandlungsforschung und verhaltensökonomischen Ansätzen die Relevanz von Marktpreisprognosen in kontrollierten Auktionen ab. Neben einem umfassenden Überblick zu den Möglichkeiten ihrer Ermittlung mittels Multiplikatorverfahren präsentiert er die Ergebnisse einer großzahligen empirischen Studie hinsichtlich der Prognosegüte unter Berücksichtigung von Abweichungsrichtung, Branchen- und Zeiteffekten.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Auktionstheorie. Eine spieltheoretische Analyse...
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Mathematik - Stochastik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, den Leserinnen und Lesern das Verständnis der auktionstheoretischen Formeln anhand der wichtigsten Auktionsarten aufzuzeigen und an einem praxisbezogenen Beispiel der deutschen UMTS-Auktion näher zu bringen. Im Vordergrund steht der Nachweis des Bieterverhaltens mithilfe auktionstheoretischer Formeln. In unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft werden Auktionen immer beliebter. Viele von uns haben schon selbst an Auktionen teilgenommen, höchstwahrscheinlich auf der beliebten Internetplattform eBay. Andere haben sicher schon von Rekordergebnissen einer Kunst- oder Antiquitätenauktion in einem der bekannten Auktionshäuser, wie Sotheby's, aus den Medien erfahren. Alle diese Auktionen haben eins gemeinsam: Sie sind eine besondere Variante der Verhandlungen und besitzen dadurch dieselben oder sehr ähnliche Gesetzmässigkeiten. Um diese zu untersuchen kommt die Spieltheorie zum Einsatz, oder genauer gesagt ein spezieller Teil, der sich hauptsächlich mit den Wirtschaftswissenschaften beschäftigt, die Auktionstheorie. Der Hauptaspekt ist die Vorhersage des Verhaltens der Spieler und die daraus entstandenen bestmöglichen Strategien, um das eigene Bieterverhalten zu optimieren. Bei jeder Auktion gibt es zwei Parteien. Auf der einen Seite den Käufer, dessen Ziel es ist, den Auktionsgegenstand für den günstigsten Preis zu erwerben. Dem entgegen steht der Verkäufer, er möchte sein Objekt für den höchst möglichen Preis verkaufen. Die Hauptaufgabe der Auktion ist deswegen die Ermittlung einer Balance zwischen den gegebenen Informationen und der daraus resultierenden Wertschätzung, um einen maximalen Profit zu erzielen. Auf Grund der Unsicherheiten oder mangelnden Informationen über den echten Wert des Gegenstandes werden meistens Auktionen sinnvoll, um die Zahlungsbereitschaft der Kunden herauszufinden. Diese Wertunsicherheiten sind einer der Gründe gewesen, weswegen die deutsche Regierung sich für eine Auktion als Vergabe der UMTS-Lizenzen entschieden hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Entwurf und Implementierung einer Simulationsum...
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik), Veranstaltung: Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik insb. Industrielle Anwendungssysteme, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff 'Auktion' wird von vielen Personen nur mit Online-Marktplätzen wie beispielsweise eBay assoziiert. Dabei werden allerdings wichtige Business-to-Business (B2B)- Marktplätze wie SupplyOn, dem europäischen Handelsplatz für Automobilzulieferer, auf dem hunderttausende Transaktionen zwischen Unternehmen pro Monat abgewickelt werden, vergessen. Im Börsenwesen werden seit jeher Aktien und Wertpapiere im Auktionsverfahren versteigert, aber auch Verhandlungen mit bzw. zwischen staatlichen Institutionen werden in Zukunft sicherlich verstärkt elektronisch durchgeführt werden. Auktionen besitzen unterschiedlichste Facetten und Varianten und sind theoretisch nur schwer zu vermitteln. In der universitären Lehre bleibt auch oftmals zu wenig Zeit, um Lehrstoff in dem Umfang aufzubereiten, der für die Beschreibung und Erklärung aller Details notwendig wäre. Da ein grundlegendes Verständnis des theoretischen Stoffes nur dann entsteht, wenn dieser einmal praktisch vollzogen wird, bedient man sich nach Möglichkeit entsprechender Software. Im Bereich der Auktionstheorie ist momentan aber leider keine Software verfügbar, die alle Auktionsarten umfassend abbildet und dem Benutzer einen ganzheitlichen Einblick in diese Materie verschaffen kann. Nach einem anfänglichen Überblick über das Thema E-Learning mit all seinen Ausprägungen, werden diese Formen kurz gegenüber gestellt. Da abzusehen ist, dass E-Learning in den folgenden Jahren mit den sich stetig weiterentwickelnden Technologien einen weitere Verbreitung zu verzeichnen haben wird, stellt sich die Frage, worin der zugehörige Nutzen liegen kann und welche Bedeutung das elektronisch unterstützte Lernen sowohl in Schul- als auch Berufswelt hat und zukünftig haben wird. Für den Entwurf und die Konzeption einer Simulationssoftware ist es unabdingbar die darin abgebildete Theorie bis ins Detail zu erfassen und in die Simulation einfliessen zu lassen. Nach einer Einordnung der Auktionstheorie in die allgemeine Verhandlungsthematik soll aus diesem Grund in einem nächsten Schritt ein Überblick sowohl über die klassischen als auch weitere spezielle Auktionstypen gegeben werden. Sämtliche Arten werden hierbei anhand der Ausprägungen ihrer charakteristischen Eigenschaften verglichen, um zum einen Gemeinsamkeiten, zum anderen auch Unterschiede herauszuarbeiten. Im Bereich der Auktionstheorie ist meist das Verhalten der beteiligten Personen von grossem Interesse, was hier ebenfalls untersucht werden soll.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot