Angebote zu "Daniel" (9 Treffer)

Elektronische Auktionen als Buch von Daniel Wis...
€ 10.99 *
ggf. zzgl. Versand

Elektronische Auktionen:1. Auflage. Daniel Wischemann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Elektronische Auktionen als eBook Download von ...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 12.99 / in stock)

Elektronische Auktionen:Auflage 1 Daniel Wischemann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Internet-Auktionen als strategische Chance für ...
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Internet-Auktionen als strategische Chance für kleine und mittlere Unternehmen: Daniel Lieser

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Internet-Auktionen als strategische Chance für ...
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 48.00 / in stock)

Internet-Auktionen als strategische Chance für kleine und mittlere Unternehmen: Daniel Lieser

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Schnelleinstieg SAP SRM - Supplier Relationship...
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Herausforderungen für den Einkauf, alle Schritte der Beschaffungsprozesse inklusive Anbindung sämtlicher Lieferanten abzubilden, sind enorm. In diesem Buch wird Ihnen kompakt und praxisnah dargestellt, wie Sie das Modul SAP SRM bei den wichtigsten betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozessen unterstützt. Der Autor zeigt Ihnen sowohl betriebswirtschaftliche als auch technische Aspekte bei der Einführung von SAP SRM auf. Sie werden in die Komponenten sowie die Systemarchitektur des Supplier Relationship Management eingeführt und erhalten Tipps für wesentliche Optimierungspotenziale Ihres Einkaufs. Dabei steigen Sie in zentrale Themen wie etwa den operativen und integrativen Bestellprozess (SRM-Einkaufswagen ergänzt durch SAP ERP), Self Service Procurement, Kontaktverwaltung und alle wichtigen Aspekte des Vertragsmanagements ein. Zahlreiche Beispiele aus der Projektpraxis sowie typische Stolperfallen und entsprechende Hinweise, wie diese zu umgehen sind, runden das Buch ab. In diesen Ratgeber fließen Erfahrungen aus über 30 SRM-Projekten ein. Mit diesem Buch lernen Sie u.a. die folgenden Themen kennen: Operativer Bestellprozess (SRM-Einkaufswagen) Technische Architektur von SRM Integrierter Bestellprozess (SAP ERP und SRM) Self Service Procurement Ausschreibungen und Auktionen Kontaktverwaltung und verteilung Supplier Self Service (SAP SUS) Contract Lifecycle Management (SAP CLM) Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Kættere, Hörbuch, Digital, 1, 1545min
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

I 1939 lå dampskibet S.S. Saint Louis nogle dage for anker i Havanas havn med ni hundrede jøder om bord, som det var lykkedes at flygte fra Tyskland, og ventede på indrejsetilladelse til flygtningene. Drengen Daniel Kaminsky og hans onkel stod på kajen og ventede på, at deres familie skulle gå i land, for de var helt sikre på, at familien ville bestikke embedsmændene med den skat, som den havde medbragt i al hemmelighed: Et lille Rembrandt-lærred, der havde tilhørt Kaminsky-familien siden det 17. århundrede. Men planen mislykkedes, og skibet vendte tilbage til Tyskland og tog ethvert håb om gensyn med sig. Mange år senere, i 2007, får nyheden om, at dette maleri er blevet sat på auktion i London, Daniels søn Elías til at beslutte at tage til Havana fra sit hjem i USA for at finde ud af, hvilken skæbne der er blevet hans families maleri til del. Kun en mand som tidligere kriminalkommisær Mario Conde kan hjælpe Elías med den opgave. Gennem samtaler oprulles familiens historie og ikke mindst historien om det gamle Rembrandt-maleri. 1. Danish. Lars Thiesgaard. http://samples.audible.de/bk/lind/002342/bk_lind_002342_sample.mp3.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
Der amerikanische Freund (DVD)
€ 17.99 *
zzgl. € 4.99 Versand

Die Tage von Jonathan Zimmermann sind gezählt. Der Hamburger Restaurator ist unheilbar an Leukämie erkrankt. Auf einer Auktion lernt er den Amerikaner Tom Ripley kennen, der mit gefälschten Bildern handelt. Ripley unterbreitet Jonathan ein ungewöhnliches Angebot: Er soll auf seine letzten Tage zum Auftragskiller werden und einen Mann in Paris töten. Mit dem Honorar könnte er Frau und Kind nach seinem Tod finanziell absichern. Jonathan hat nichts zu verlieren...Darsteller:Adolf Hansen, Andreas Dedecke, Axel Schiessler, Bruno Ganz, Daniel Schmid, David Blue, Dennis Hopper, Gerty Molzen, Gérard Blain, Heinrich Marmann, Heinz Joachim Klein, Ismael Alonso, Jean Eustache, Klaus Schichan, Lisa Kreuzer, Lou Castel, Nicholas Ray, Peter Lilienthal, Rosemarie Heinikel, Rudolf Schündler, Samuel Fuller, Sandy Whitelaw, Satya De La Manitou, Stefan Lennert, Wim Wenders

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: Aug 3, 2018
Zum Angebot
Ketzer
€ 16.95 *
ggf. zzgl. Versand

Havanna, 27. Mai 1939: Die MS St. Louis fährt im Hafen ein. An Bord: 937 jüdische Flüchtlinge aus Deutschland. Daniel Kaminsky wartet an Land auf Eltern und Schwester. Doch die Einreise wird allen verweigert, das Schiff fährt zurück nach Europa. Amsterdam, 1648: Elias, ein Schüler Rembrandts, wird vom mächtigen Rabbinerrat aufgrund seiner Malerleidenschaft aus der Stadt verstoßen. Der Meister selbst gibt ihm sein Porträt mit auf den Weg ins Exil. London, 2007: Sensation auf dem Kunstmarkt. Ein bislang unbekanntes Christus-Porträt von Rembrandt taucht bei einer Auktion auf. Wer ist der Eigentümer? Mario Conde macht sich auf die Suche nach den Geheimnissen des Christusbildes und der Familie Kaminsky. Der Fall führt ihn durch die Jahrhunderte. Die Spur zieht sich um die halbe Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Gezeichnet Walt Disney? Donald, Micky und ihre ...
€ 9.90 *
ggf. zzgl. Versand

INHALT Über die Ausstellung ´´Gezeichnet Walt Disney? Donald, Micky und ihre Väter´´ 5 Von Ina Brockmann Ausstellungskritik: Ente gut, alles gut - Eine Ausstellung setzt den Chefzeichnern des Disney-Konzerns ein Denkmal 16 Von Christian Schröder THE BUSINESS MAN - Walt Disney und Walt Disney 22 Von Peter Reichelt und Harald Havas THE MOUSE MAN - Floyd Gottfredson und das Mausiversum 52 Von Peter Reichelt und Harald Havas THE OTHER DUCK MAN - Al Taliaferro und der tägliche Donald 83 Von Peter Reichelt THE DUCK MAN - Carl Barks und die verentete Welt 137 Von Wolfgang J. Fuchs Wie die Buch-Biographie über Carl Barks entstand 157 Von Peter Reichelt Enten in Öl - Die Duck-Gemälde von Carl Barks 162 Von Wolfgang J. Fuchs 1994 - Carl Barks auf Deutschland-Tour 168 Von Wolfgang J. Fuchs Ente gut, alles gut - Erpel wie du und ich: Eine Ausstellung setzt den Chefzeichnern des Disney-Konzerns ein Denkmal Die Ausstellungskritik in Der Tagesspiegel/Berlin - 16. Januar 1999 Von Christian Schröder Der 16. September 1934 gehört zu den bedeutendsten Daten der neueren Kunstgeschichte. An diesem Tag betrat ein Held zum ersten Mal die Bühne, dem noch niemand ansehen konnte, dass er einmal zu den prägenden Gestalten des Jahrhunderts zählen würde. Er hatte riesige, spiegeleiförmige Augen, einen überbreiten Mund, trug den Matrosenanzug über einem birnenartig zulaufenden Körper, und er sagte: ´´Quak!´´ Sieger sehen anders aus. Aber auf genau so einen Tölpel hatte die Welt gewartet. Der erste Auftritt von Donald Duck, der zuvor bereits durch den Zeichentrickfilm ´´The Wise Little Hen´´ gewatschelt war, wurde in der Comicserie ´´Silly Symphonies´´ zu einem Triumph. Die Leser des in Hunderten von amerikanischen Sonntagszeitungen verbreiteten Comics bedrängten die Verlage, dass sie diesen Erpel öfter sehen wollten. Donald Duck stieg zur Hauptfigur der Reihe auf, die dann ab dem Sommer 1937 seinen Namen tragen sollte. A Star was born. Die Erschaffung des Donald dokumentiert eine kleine, aber vorzügliche Ausstellung, die derzeit im Koblenzer Ludwig Museum zu sehen ist. Unter dem Titel ´´Ente gut - alles gut´´ setzt die Schau drei Künstlern ein Denkmal, die lange im Schatten von Walt Disney standen: Carl Barks, Floyd Gottfredson und Al Taliaferro. Das Universum von Entenhausen, dessen Bewohner heute von Sidney bis Singapur, von Paris bis Peking bekannt und beliebt sind, entstammt in seinen wesentlichen Teilen der Phantasie dieser drei Herren. Sie entwickelten die erstmals in den Trickfilmen aufgetauchten Figuren weiter, erfanden neue Helden hinzu, ersannen die Storylines, Dialoge und Gags der Geschichten und zeichneten, tuschten und kolorierten selber Zehntausende der Strips. Doch der Ruhm ihrer Arbeit blieb den Chefzeichnern des kalifornischen Unterhaltungskonzerns lange Zeit versagt. Ihre künstlerische Handschrift verschwand hinter der Corporate Identity des Studios. Die Fans sollten glauben, dass jeder Comic von Walt Disney persönlich stamme. Deshalb tauchten die Namen der Zeichner niemals in den Heften auf, deshalb verbot ihnen ihr Arbeitgeber, die Originale ihrer Zeichnungen zu signieren, als Sammler dafür horrende Summen boten. Dabei war ihre Entlohnung lausig. Ursprünglich wurden die Beschäftigten der Comicabteilung viel schlechter bezahlt als die Angestellten des Zeichentrickstudios, bis dann die Gewerkschaft in den 1940er Jahren einen Tariflohn durchsetzte, der dem Mindestlohn eines Trickzeichners entsprach. Wöchentlich hatten die Zeichner ihre fertigen Strips abzuliefern, Urlaub machen durfte nur, wer vorgearbeitet hatte. Allein Carl Barks, der seine 1986 und 1969 verstorbenen Kollegen Gott-fredson und Taliaferro überlebt hat, konnte in seinen späten Jahren noch vom Kult profitieren. Die kitschig-grellen Gemälde, auf denen der Pensionär Donald, Daisy und Daniel Düsentrieb in Ölfarben festhält, erzielen auf Auktionen fünfstellige Dollarbeträge. Von einem überdimensionalen Porträt des Fotografen Gottfried Helnwein blickt der Vater von Dagobert Duck auf die Vitrinen der Koblenzer Ausstellung hinab: ein freundlich dreinschauender alter Herr mit dicker Hornbrille und buschigem Bart. Barks lebt 97-jährig in Oregon und erfreut sich, so heißt es, bester Gesundheit. Als Barks 1935 von der Satirezeitschrift ´´Calgary Eye Opener´´ als Zeichner und Drehbuchschreiber ins Trickfilmstudio von Walt Disney nach Los Angeles wechselte, hatte sich Al Taliaferro - Jahrgang 1905 - dort schon vom Tuschezeichner des Micky-Maus-Strips zum Schöpfer einer eigenen

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot